AdWords ist ein Werbeprogramm, das von Google angeboten wird. Werbertreibende können damit Suchmaschinenmarketing betreiben. Das funktioniert, indem Werbetreibende auf Suchbegriffe, die von Nutzern bei Google eingegeben werben, bieten. Google schaltet dann Textanzeigen direkt ganz oben oder unten auf der Startseite.

Für jede Anzeige wählt man bestimmte Suchworte (Keywords) aus, unter denen man gefunden werden möchte. Es ist sicher, dass man unter diesem Begriff gefunden wird, da man die Webseite unter den ersten Positionen auf Google sehen kann, wenn man diesen Suchbegriff eingibt.

Die Anzeige ist zunächst kostenlos. Sobald die Anzeige einen Klick von einem User bekommt, muss man dafür einen bestimmten Betrag zahlen. Man zahlt also pro Klick. Der Werbetreibende kann allerdings den Betrag einstellen, den er bereit ist, auf den Suchbegriff zu bieten oder auch ein tägliches Budget festlegen, so dass er vor großen Kosten geschützt ist.